Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Zeitung: Investor Quinn Chemicals gibt Großprojekt in Leuna auf

Zeitung: Investor Quinn Chemicals gibt Großprojekt in Leuna auf

Archivmeldung vom 19.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Teilansicht der Leunawerke
Teilansicht der Leunawerke

Foto: MichaelFrey
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Quinn Chemicals GmbH gibt die Pläne zum Bau einer Produktionsanlage für flüssigen Kunststoff in Leuna auf. "Es ist in einem sorgfältigen und globalen Ausschreibungsprozess nicht gelungen, einen passenden Bündnispartner zu finden", sagte Werkleiter Dermot Carey der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Man bedauere die Entscheidung und werde sich vom Standort zurückziehen.

Der Bau der fünf Hektar großen Anlage hatte bereits 2006 begonnen. Bis 2008 wurden 191 Millionen Euro investiert. 90 Jobs sollten entstehen. Im Zuge der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise war allerdings auch die Quinn Group aus Irland in Schwierigkeiten geraten. Im Januar 2009 wurde daher ein Baustopp für die Arbeiten in Leuna verhängt. Im vergangenen Jahr hatten dann die neuen Eigentümer der Gruppe entschieden, das 350 Millionen Euro teure Vorhaben weiterzuführen, wenn man einen passenden Partner finde.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Sollten Sie sich auf COVID 19 testen lassen?
Sollten Sie sich auf COVID-19 testen lassen?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte damast in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen