Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Arcandor stellt Antrag auf Staatsbürgschaft

Arcandor stellt Antrag auf Staatsbürgschaft

Archivmeldung vom 12.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Der angeschlagene Touristik- und Handelskonzern Arcandor hat bei der Bundesregierung eine staatliche Bürgschaft beantragt. Nach Informationen der WAZ-Gruppe ist der Antrag beim zuständigen Wirtschaftsministerium eingegangen.

Die Prüfung einer möglichen Bürgschaft wird nun einige Tage in Anspruch nehmen. Für Bürgschaften in der Größenordnung von Arcandor ist der "Lenkungsausschuss Unternehmensfinanzierung" zuständig. Ihm gehören auf Staatssekretärsebene Vertreter des Wirtschafts-, Finanz- und Justizministeriums sowie ein Vertreter des Kanzleramts an. Dieses Gremium erhält eine Empfehlung des "Lenkungsrats Unternehmensfinanzierung". Mitglieder sind  Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft - darunter Hubertus Schmoldt, Michael Rogowski, Hubertus Erlen und Alfred Tacke. Ein Sprecher des Bundeswirtschaftsmisteriums wollte sich auf Anfrage nicht zu dem Bericht äußern. In einem Monat werden beim Karstadt-Mutterkonzern Arcandor Bankkredite über 650 Millionen Euro fällig. Zwei weitere Kredite in Höhe von 75 sowie 175 Millionen Euro folgen im September. Auf den Zeitraum von fünf Jahren gerechnet summiert sich der Finanzbedarf von Arcandor auf insgesamt 1,8 Milliarden Euro.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zacke in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige