Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Kfz-Gewerbe: Mehr Fahrzeugverkäufe im Juli

Kfz-Gewerbe: Mehr Fahrzeugverkäufe im Juli

Archivmeldung vom 02.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
KFZ und Auto (Symbolbild)
KFZ und Auto (Symbolbild)

Bild: Hans-Peter Reichartz / pixelio.de

Mehr neu zugelassene Pkw und mehr Besitzumschreibungen brachte der Juli für das Kfz-Gewerbe. So wechselten laut dem Kraftfahrtbundesamt (KBA) knapp über 660 000 Pkw die Besitzer, das waren 5,8 Prozent mehr als im Juli 2018.

Die Zahl der Neuzulassungen lag mit fast 333 000 Pkw um 4,7 Prozent über dem Vergleichswert von 2018. Damit stabilisierte sich das Pkw-Geschäft im bisherigen Jahresverlauf auf dem Niveau des Vorjahres - mit leicht positiver Tendenz. Mehr als 4,27 Millionen Besitzumschreibungen bedeuten einen leichten Zuwachs von 0,3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2018. Mit knapp über 2,18 Millionen neu zugelassenen Pkw wurde der Vergleichswert des Vorjahres um 1,2 Prozent überschritten.

Weiterhin positiv stellt sich der Trend bei Diesel-Neuzulassungen dar, deren Zahl im Juli um sieben Prozent über dem Vorjahresmonat lag. Der Diesel-Anteil an den neu zugelassenen Pkw erreichte im Juli 33 Prozent, das waren 0,7 Prozentpunkte mehr als vor einem Jahr

Quelle: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ots)

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hilfs in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige