Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Niebel: Deutsche Firmen sollen in Afrika investieren

Niebel: Deutsche Firmen sollen in Afrika investieren

Archivmeldung vom 13.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dirk Niebel Bild: Deutscher Bundestag  / von Manstein
Dirk Niebel Bild: Deutscher Bundestag / von Manstein

Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel (FDP) hat deutsche Firmen aufgefordert, in afrikanischen Ländern zu investieren. Jeder Unternehmer müsse am Ende zwar selbst einschätzen, ob er in Afrika eine Chance habe.

"Er sollte aber bedenken: Potenziale nicht auszuschöpfen ist das Dümmste, was man tun kann", sagte Niebel den Zeitungen der WAZ-Gruppe. "Sie kommen nicht wieder, wenn Märkte erst einmal besetzt sind." Afrika sei ein Kontinent mit enorm vielen Chancen, sagte Niebel weiter. "Was der asiatische Tiger war, wird sein Äquivalent im afrikanischen Löwen finden. Diese Chance sollten wir nicht verpassen."

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte repro in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige