Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX freundlich - Beilegung des Zollstreits entspannt Anleger

DAX freundlich - Beilegung des Zollstreits entspannt Anleger

Archivmeldung vom 01.11.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.11.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
DAX, Börse, Kurse (Symbolbild)
DAX, Börse, Kurse (Symbolbild)

Foto: Dontworry
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Zum Wochenstart hat der DAX überwiegend Kursgewinne verzeichnet. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.806,29 Punkten berechnet und damit 0,75 Prozent über Freitagsschluss.

Als Treiber der Entwicklung galten auf dem Parkett manche gute Bilanzzahl und die Beilegung des Handelsstreits zwischen der EU und den USA, die am Wochenende am Rande des G20-Gipfels bekannt wurde. Europaweit waren Aktien aus den Bereichen Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Gesundheit vorne. Das spiegelte sich auch im DAX, wo bis kurz vor Handelsschluss Papiere von Siemens Healthineers und Fresenius Medical, aber auch der Duft- und Geschmackstoffhersteller Symrise besonders gefragt waren und über zwei Prozent zulegten.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1589 US-Dollar (+0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8629 Euro zu haben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hernia in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige