Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bafin prüft Vergabepraxis bei Mittelstands- und Immobilienkrediten

Bafin prüft Vergabepraxis bei Mittelstands- und Immobilienkrediten

Archivmeldung vom 20.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Sitz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Frankfurt am Main, Mertonviertel
Sitz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Frankfurt am Main, Mertonviertel

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin will die Kreditvergabepraxis der Banken in Deutschland überprüfen. "Wir haben Hinweise, dass die Kreditvergabebedingungen der Banken zunehmend aufgeweicht werden. Von Seiten der Finanzindustrie wurde uns dies an der einen oder anderen Stelle auch bestätigt", sagte der für Bankenaufsicht zuständige Exekutivdirektor Raimund Röseler dem "Handelsblatt".

Vor allem die Kreditvergabepolitik im Mittelstandsgeschäft und bei gewerblichen Immobilienkrediten bereite den Aufsehern "zunehmend Sorgen", sagte Röseler. "Deswegen werden wir Anfang April in Abstimmung mit der EZB eine Umfrage in beiden Bereichen starten." Die Bafin wende sich dabei an die 100 größten Institute, die von ihr direkt beaufsichtigt werden. Durch die Umfrage will sich die Bafin ein "besseres Bild von der Lage" verschaffen – und könnte anschließend Konsequenzen ziehen.

"Wir können die Banken auffordern, ihre Standards zu erhöhen", sagte Röseler. "Und wir können sie dazu verpflichten, für diese Geschäfte mehr Eigenkapital zu hinterlegen – entweder flächendeckend, oder nur bei den Banken, die besonders auffällig sind." Parallel zu dieser Befragung will die Bafin auch eine Umfrage zu privaten Immobilienkrediten starten. "Aber wir sehen hier bislang keine flächendeckenden Probleme", sagte Röseler. Die niedrigen Zinsen führten oft dazu, dass Privatkunden höhere Tilgungsraten vereinbarten. "Das verringert die Risiken aus diesem Geschäft", so Röseler.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige