Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft IBB-Chef Dieter Puchta will eine schnelle Verstaatlichung der Banken

IBB-Chef Dieter Puchta will eine schnelle Verstaatlichung der Banken

Archivmeldung vom 02.02.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.02.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Dieter Puchta, Chef der Investitionsbank Berlin (IBB), hat sich für eine schnelle Verstaatlichung von Banken ausgesprochen.

"Wenn der Bund schwächelnde Banken nicht rasch verstaatlicht, werden wir noch tiefer fallen", sagte Puchta dem Tagesspiegel. Er kritisierte die bisherige Krisenpolitik der Bundesregierung als "zu wenig, zu spät, zu unausgegoren". Die Wirtschaftskrise werde noch knapp zwei Jahre andauern. "Nachdem wir zu Beginn zu viel Zeit verloren haben und nun schon so tief in der Krise drin sind, fürchte ich, dass wir auf jeden Fall bis Ende 2010 damit zu tun haben werden", sagte Puchta dem Tagesspiegel.

Quelle: Der Tagesspiegel


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rottet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige