Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Siemens-Chef Löscher: Geschäfte sind nicht leichter geworden

Siemens-Chef Löscher: Geschäfte sind nicht leichter geworden

Archivmeldung vom 10.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Peter Löscher. Bild: chris grabert from Berlin, Germany / Eike sauer / de.wikipedia.org
Peter Löscher. Bild: chris grabert from Berlin, Germany / Eike sauer / de.wikipedia.org

Der Siemens-Konzern bekommt die Konjunkturflaute zu spüren: "Die Geschäfte sind nicht leichter geworden", sagte Siemens-Chef Peter Löscher dem "Handelsblatt". "Auch den kurzzyklischen Geschäften fehlen Impulse." Der Welt fehle derzeit eine Konjunkturlokomotive, wie es bei der letzten Krise China und die Schwellenländer gewesen seien.

Bisher spüre Siemens noch nichts von einem Aufschwung, den viele Experten für die kommenden Monate erwartet hatten. Siemens müsse sich in diesem Umfeld auf seine Hausaufgaben konzentrieren. Das Sparprogramm sei gut gestartet. "Viele Maßnahmen zeigen erste Wirkung. Wir haben bereits Einsparungen im hohen dreistelligen Millionenbereich erzielt." Löscher hatte in den vergangenen Monaten auch Kritik einstecken müssen. Er fürchte jedoch "in keiner Weise" um seinen Job, sagte er. Unter seiner Führung habe Siemens in den vergangenen beiden Jahren im fortgeführten Geschäft die höchsten Gewinne der Siemens-Geschichte erzielt. "Wir lassen uns keine Krise einreden." Allerdings wolle sich Löscher an den besten Wettbewerbern messen. "Und zuletzt waren andere besser."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte isbn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige