Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bei Lufthansa schlägt Gewerkschaftsexperte Hagen Lesch Mediation mit Ufo vor

Bei Lufthansa schlägt Gewerkschaftsexperte Hagen Lesch Mediation mit Ufo vor

Freigeschaltet am 20.11.2019 um 16:35 durch Andre Ott
Waage, Ausgleich, Mediation (Symbolbild)
Waage, Ausgleich, Mediation (Symbolbild)

Bild: I. Rasche / pixelio.de

Der Gewerkschaftsexperte Hagen Lesch vom Institut der Deutschen Wirtschaft schlägt im Streit zwischen Lufthansa und der Gewerkschaft Ufo die Einschaltung eines Mediators vor, nachdem nun neue Streiks drohen.

Lesch sagte der "Rheinischen Post": "Die Streitparteien sollten einen Mediator einschalten, weil das Verhältnis ja extrem belastet ist. Erst wenn verbindlich geklärt wird, dass man sich wirklich einigen will, macht eine spätere Schlichtung Sinn. Außerdem vermeidet eine Mediation Missverständnisse, wie sie bei der Frage, in welchem Umfang UFO eine Friedenspflicht zugesagt hat, entstanden sind." Er ergänzt: "Es ist ärgerlich, dass solche Konflikte auf Kosten der Passagiere ausgetragen werden. Ein Mediator könnte Streiks verhindern."

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige