Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Deutsche Bank erwartet mittelfristig vier Prozent Inflation

Deutsche Bank erwartet mittelfristig vier Prozent Inflation

Archivmeldung vom 11.03.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.03.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Fabian Pittich
Logo von Deutsche Bank
Logo von Deutsche Bank

Die Deutsche Bank rechnet absehbar mit einer Inflation in Deutschland von weit über zwei Prozent. "Für dieses Jahr erwarten wir im Durchschnitt eine Inflationsrate von knapp über zwei Prozent. Mittelfristig, also in den nächsten zwei bis vier Jahren, müssen wir uns auf eine Inflationsrate von bis zu vier Prozent einstellen", sagte der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer, dem Tagesspiegel (Samstagausgabe).

Eine mögliche Erhöhung der Leitzinsen der Europäischen Zentralbank im April werde daran nichts ändern. "Das ist ein wichtiges politisches Signal. Am Anstieg der deutschen Inflationsrate wird das aber nichts ändern", sagte Mayer. Bis zu vier Prozent Inflation seien zwar nicht dramatisch. "Das große Risiko aber ist, dass es nicht bei vier Prozent bleibt", sagte Mayer. Es bestehe die Gefahr, dass die Euro-Zone in eine Phase der sogenannten Stagflation gerate, in der die Inflationsrate dauerhaft über der Wachstumsrate liegt.

Quelle: Der Tagesspiegel

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte horten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige