Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe im Februar 2015: - 0,7 % saisonbereinigt zum Vormonat

Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe im Februar 2015: - 0,7 % saisonbereinigt zum Vormonat

Archivmeldung vom 10.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Der preisbereinigte Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Februar 2015 saison- und arbeitstäglich bereinigt um 0,7 % niedriger als im Januar 2015. Für Januar 2015 ergab sich nach Korrektur ein Anstieg um 0,8 % (ursprünglich + 1,1 %) gegenüber Dezember 2014.

Im Februar 2015 verringerte sich der Inlandsumsatz gegenüber Januar 2015 um 1,3 %, der Auslandsumsatz fiel um 0,2 %. Bezogen auf die Absatzrichtung des Auslandsgeschäfts stieg der Umsatz mit der Eurozone um 1,4 %, während der Umsatz mit dem übrigen Ausland um 1,3 % abnahm.

Die einzelnen Wirtschaftszweige entwickelten sich unterschiedlich. Den höchsten Umsatzzuwachs gab es mit + 3,3 % bei den Herstellern von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen. Hier fiel der Inlandsumsatz im Februar 2015 zwar um 0,7 %, der Auslandsumsatz nahm hingegen zum Vormonat um 6,0 % zu (Eurozone + 21,6 %, übriges Ausland - 1,2 %). Den stärksten Rückgang gab es mit - 2,2 % bei den Herstellern von Nahrungs- und Futtermitteln. Hier sank der Inlandsumsatz um 2,1 %, der Auslandsumsatz um 2,8 %.

Im Jahresvergleich lag der arbeitstäglich bereinigte Umsatz des Verarbeitenden Gewerbes im Februar 2015 real 1,2 % über dem Vorjahresstand. Das Geschäft mit inländischen Abnehmern fiel um 0,6 %, während der Auslandsumsatz um 3,0 % anstieg. Dabei erhöhte sich der Absatz in die Eurozone um 4,8 %, der Absatz ins übrige Ausland um 1,9 %.

Kumuliert von Januar bis Februar 2015 lag das arbeitstäglich bereinigte Umsatzvolumen im Verarbeitenden Gewerbe um 0,9 % über dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Das Inlandsgeschäft nahm dabei um 0,4 % ab, während der Auslandsumsatz um 2,3 % anstieg.

Die Veränderungsraten basieren auf dem Umsatz-Volumenindex für das Verarbeitende Gewerbe (fachliche Betriebsteile; 2010 = 100).

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Anzeige: