Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Unternehmen werden nur alle 43,8 Jahre vom Finanzamt geprüft

Unternehmen werden nur alle 43,8 Jahre vom Finanzamt geprüft

Archivmeldung vom 27.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de

Unternehmen in Deutschland werden im Schnitt nur alle 43,8 Jahre von den Finanzämtern überprüft. Wie die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf die Betriebsprüfungsstatistik des Bundesfinanzministeriums berichtet, ist die Dauer bis zur nächsten Betriebsprüfung damit 2012 erneut um rund ein halbes Jahr gestiegen. 2011 lag die Zeit bis zur nächsten Prüfung noch bei 43,39 Jahren.

Dem "Bild"-Bericht zufolge wurden Großbetriebe am häufigsten überprüft. Vergangenes Jahr wurden 21,6 Prozent der 191.335 Großunternehmen geprüft. Bei den Mittelunternehmen waren es nur 6,6, bei Kleinbetrieben 3,3 und bei Kleinstbetrieben ein Prozent. Sehr unterschiedlich fallen dementsprechend auch die Zeiten bis zum nächsten Besuch der Betriebsprüfer aus. Großbetriebe bekommen danach alle 4,63 Jahre Besuch vom Finanzamt, Mittelbetriebe alle 15,21 Jahre und Kleinbetriebe alle 30,54 Jahre. Kleinstbetriebe müssen dagegen nur alle 101,72 Jahre mit einer Steuerprüfung rechnen.

Die 13.271 Finanzprüfer brachten durch den öffentlichen Kassen rund 19 Milliarden Euro zusätzliche Steuereinnahmen ein. Das waren 16,6 Prozent mehr als 2011 (16,3 Milliarden Euro).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tand in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige