Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Fast 40.000 Steuer-Selbstanzeigen im Jahr 2014

Fast 40.000 Steuer-Selbstanzeigen im Jahr 2014

Archivmeldung vom 12.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Q.pictures / pixelio.de
Bild: Q.pictures / pixelio.de

Im Jahr 2014 sind bei den Finanzbehörden fast 40.000 Steuer-Selbstanzeigen eingegangen. Dies geht aus einer Umfrage der "Welt" unter den 16 Länderfinanzministerien hervor.

Demnach sind bei den Finanzbehörden im vergangenen Jahr genau 38.587 Selbstanzeigen eingegangen. Damit liegen die endgültigen Zahlen für 2014 vor: Ihnen zufolge gab es im vergangenen Jahr deutlich mehr Selbstanzeigen als im bisherigen Rekordjahr 2013. Damals hatten sich rund 27.000 Steuerbetrüger gemeldet.

Die meisten Anzeigen im Jahr 2014 gab es in Baden-Württemberg. Dort haben sich 9.038 Steuerhinterzieher bei den Behörden gemeldet. Auf Platz zwei folgt Nordrhein-Westfalen mit 7.551 Anzeigen. In Bayern haben 5.927 Steuerhinterzieher ihre Hinterziehung angezeigt. Die wenigsten Selbstanzeigen gab es mit 29 in Mecklenburg-Vorpommern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fimmel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige