Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Zeitung: Umsatz der Zeitarbeitsbranche wächst auf 24 Milliarden Euro

Zeitung: Umsatz der Zeitarbeitsbranche wächst auf 24 Milliarden Euro

Archivmeldung vom 26.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Guedo  / pixelio.de
Bild: Guedo / pixelio.de

Der Umsatz der Zeitarbeitsbranche in Deutschland ist 2014 um 7,7 Prozent auf 24 Milliarden Euro gewachsen. Die Zahl der beschäftigten Zeitarbeitnehmer legte dagegen nur um 2,6 Prozent auf rund 860.000 Personen im Jahresdurchschnitt zu, berichtet die F.A.Z. unter Berufung auf eine bislang unveröffentlichte Studie des Marktforschungsinstituts Lünendonk.

"Das Umsatzwachstum ist vor allem auf die Tariferhöhung zurückzuführen", erklärt Hartmut Lüerßen von Lünendonk. Um diesen Effekt bereinigt, ergebe sich eher eine Stabilisierung des Marktes. In den vergangenen beiden Jahren war die Beschäftigtenzahl geschrumpft. Der Anteil der Leiharbeiter an allen Beschäftigten in Deutschland bleibt mit 2,4 Prozent gering. Auch für das laufende Jahr gehen die Unternehmen nur von einem geringen Wachstum des Marktes aus. Lüerßen warnt vor den Plänen der Bundesregierung, die Branche weiter zu regulieren. Wenn die Überlassungsdauer von Zeitarbeitern auf 18 Monate beschränkt werde, könnten etwa in der Automobilindustrie viele Entwicklungsprojekte mit Laufzeiten von mehr als zwei Jahren nicht zu Ende geführt werden. "Es drohen im Extremfall Qualitätsprobleme, die den Standort Deutschland in einigen Jahren spürbar schwächen könnten."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lied in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige