Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft GDL will offenbar über neue Streiks entscheiden

GDL will offenbar über neue Streiks entscheiden

Archivmeldung vom 03.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer
Logo Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Die Lokführergewerkschaft GDL will in ihren Gremien offenbar bis Montagnachmittag über weitere Streiks entscheiden. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf Gewerkschaftskreise. Danach sitzen seit Sonntagnachmittag der GDL-Hauptvorstand und die Tarifkommission zusammen, um über das weitere Vorgehen im Tarifkampf bei der Deutschen Bahn zu entscheiden.

Im Gespräch ist demnach ein Ausstand von bis zu 91 Stunden, schreibt die "Bild". Das wäre länger als der letzte Streik von 61 Stunden vor zwei Wochen. Bei der Sitzung der GDL-Gremien gehe es unter anderem um die Bewertung des jüngsten Tarifangebots der Bahn. Wie es hieß, habe Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber in einem Gespräch mit GDL-Chef Claus Weselsky am vergangenen Freitag weitere Details vorgelegt, berichtet die Zeitung weiter. Darüber müsse nun beraten werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Querdenken Demonstration am 12.12.2020 in Frankfurt (Main)
60311 Frankfurt (Main)
12.12.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte prolog in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige