Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft ZEW-Konjunkturerwartungen steigen im Mai erneut an

ZEW-Konjunkturerwartungen steigen im Mai erneut an

Archivmeldung vom 16.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Marko Greitschus / pixelio.de
Bild: Marko Greitschus / pixelio.de

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Mai erneut verbessert: Der entsprechende Index stieg von 19,5 Zählern im April auf nun 20,6 Punkte. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit.

Die Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage in Deutschland fällt ebenfalls erneut besser aus: Der Index steigt sich um 3,8 Zähler auf nun 83,9 Punkte. Die Konjunkturerwartungen für die Eurozone steigt im Mai signifikant an: Der Erwartungsindikator verbessert sich um 8,8 Punkte auf 35,1 Punkte.

Der Indikator für die aktuelle Konjunkturlage im Euroraum verbessert sich gleichzeitig um 6,8 Punkte auf einen Wert von 18,3 Punkten.

"Die neuesten Veröffentlichungen zum Bruttoinlandsprodukt bestätigen die gute Verfassung der deutschen Wirtschaft", sagte ZEW-Präsident Achim Wambach. "Darauf deuten auch schon seit Längerem die ZEW-Indikatoren hin." Auch die Aussichten für das gesamte Eurogebiet verbesserten sich allmählich, "womit sich das wirtschaftliche Umfeld für die deutschen Exporte weiter festigt", so Wambach weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte taubsi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen