Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Abwickler von Lebensversicherungen verwalten 1,6 Milliarden Euro

Abwickler von Lebensversicherungen verwalten 1,6 Milliarden Euro

Archivmeldung vom 06.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Größenvergleich: Das ist eine Milliarde Euro in 100 Euro-Scheinen. Um dies zu erwirtschaften müßte ein durchschnittlicher Arbeiter 92.000 Jahre arbeiten. Die Couch in der Mitte ist knapp 47 Millionen Euro schwer.
Größenvergleich: Das ist eine Milliarde Euro in 100 Euro-Scheinen. Um dies zu erwirtschaften müßte ein durchschnittlicher Arbeiter 92.000 Jahre arbeiten. Die Couch in der Mitte ist knapp 47 Millionen Euro schwer.

Bild: Eigenes Werk /OTT

Versicherungen haben bereits in großem Stil Lebensversicherungsverträge an Abwicklungsgesellschaften verkauft. Die verdienten Bruttobeiträge der seit 2013 übertragenen sechs Bestände lagen im Geschäftsjahr 2016 bei insgesamt 1,6 Milliarden Euro, wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Das sind 1,9 Prozent der Gesamtbeiträge der Branche, wie es in der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP heißt.

"Man muss davon ausgehen, dass das erst der Anfang ist", sagt der FDP-Politiker Frank Schäffler. Bereits neun Lebensversicherer haben das Neugeschäft mit klassischen Kapitallebensversicherungen eingestellt. "Viele werden erwägen, ihre Altverträge zu verkaufen", so Schäffler. Er fordert einen besseren Schutz betroffener Kunden. Die Bundesregierung plant offenbar keine Neuregulierung für die sogenannten Run-off-Gesellschaften. Die Kunden seien durch die "geltenden gesetzlichen Anforderungen geschützt", heißt es in der Antwort auf die Kleine Anfrage. Ende 2016 befanden sich 53,5 Millionen klassische Kapitallebensversicherungen mit einem laufenden Beitrag in Höhe von 37,6 Milliarden Euro im Bestand der Branche.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte epos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige