Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Gastronomie-Gewerkschaft fordert über 9 Euro Mindestlohn

Gastronomie-Gewerkschaft fordert über 9 Euro Mindestlohn

Archivmeldung vom 30.01.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.01.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft (IESM) / pixelio.de
Bild: Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft (IESM) / pixelio.de

Die Gewerkschaft Nahrung Genussmittel Gaststätten (NGG) verlangt, dass der gesetzliche Mindestlohn 2017 um mehr als sechs Prozent angehoben wird. Gegenüber "Bild" erklärte der stellvertretende NGG-Vorsitzende Burkhard Siebert, er erwarte, "dass der gesetzliche Mindestlohn ab 2017 deutlich über neun Richtung zehn Euro steigt".

Siebert verwies auf die für den Mindestlohn maßgebliche Tariflohnentwicklung sowie eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung, die ebenfalls von einer Anhebung auf rund neun Euro ausgeht.

Wie "Bild" unter Berufung auf Gewerkschaftskreise weiter schreibt, sehen die Arbeitnehmervertreter eine Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns auf neun Euro und darüber im nächsten Jahr als wichtiges Signal für die Bundestagswahl.

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, warnte dagegen vor einer Erhöhung. Das sei "ein Spiel mit dem Feuer", sagte Fratzscher gegenüber "Bild". "Durch die vielen Flüchtlinge, die in den kommenden Jahren gerade in den Niedriglohnsektor drängen werden, ist die Gefahr groß, dass eine Erhöhung des Mindestlohns zu einem deutlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit führt."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte amtl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige