Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Cockpit sieht in Kredit für Air Berlin nur einen ersten Schritt

Cockpit sieht in Kredit für Air Berlin nur einen ersten Schritt

Archivmeldung vom 16.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Tony Hegewald / pixelio.de
Bild: Tony Hegewald / pixelio.de

Der Überbrückungskredit der Bundesregierung für die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin ist nach Ansicht der Pilotengewerkschaft Cockpit nur ein erster Schritt zur Sicherung des Flugbetriebes. Vorstand Markus Wahl sagte der "Saarbrücker Zeitung", Air Berlin brauche dringend eine Gesamtstrategie, um den Fortbestand des Unternehmens und damit die Arbeitsplätze zu sichern. "Soweit sind wir noch nicht", betonte Wahl. Seine Gewerkschaft sei zu Gesprächen bereit.

In der Vergangenheit habe es "viele Unregelmäßigkeiten" bei der Airline gegeben. Nicht auszuschließen seien weitere negative Effekte im Flugbetrieb. Zugleich sei es jedoch das richtige Signal, den Flugbetrieb möglichst geordnet aufrechterhalten zu wollen. "Ganz grundsätzlich kann ich nur dafür werben, dass die Kunden der Fluggesellschaft ihr Vertrauen schenken." Immerhin stehe mit der Bundesregierung ein potenter Kreditgeber im Hintergrund, "so dass es erstmal weitergehen kann", erklärte Wahl.

Quelle: Saarbrücker Zeitung (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nachts in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige