Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Wüstenrot-Chef beklagt "gutgemeinten Verbraucherschutz" bei Vergabe von Baudarlehen

Wüstenrot-Chef beklagt "gutgemeinten Verbraucherschutz" bei Vergabe von Baudarlehen

Archivmeldung vom 11.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Wüstenrot Konzernzentrale Ludwigsburg
Wüstenrot Konzernzentrale Ludwigsburg

Foto: MSeses
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die neue Wohnimmobilienkreditrichtlinie beeinträchtigt nach Angaben der Bausparkasse Wüstenrot die Vergabe von Baudarlehen. "Sie hat manches erschwert oder zumindest unübersichtlicher gemacht", sagte Wüstenrot-Chef Bernd Hertweck der Deutschen Handwerks Zeitung. "Ob wir einen Kredit vergeben dürfen oder ein Kunde ein Darlehen bekommt, ist ungewisser geworden, auch durch gutgemeinten Verbraucherschutz."

Allerdings könnten die Bausparkassen davon auch profitieren. Die Rechtsgarantie auf ein zukünftiges Bauspardarlehen sei nun "mehr wert ist als in der Vergangenheit". Nach Einschätzung des Wüstenrot-Chefs sind Immobilien derzeit noch nicht generell überteuert.

Hertweck kritisierte allerdings, dass sich einige Anleger leichtfertig für den Kauf eines Hauses oder einer Wohnung entschieden. "Einzelne Käufer gehen derzeit in der Tat möglicherweise sehr große Risiken ein, wenn sie sich verführen lassen, zu einem niedrigen Zins und einer zu geringen Tilgung zu finanzieren."

Es sei gefährlich, sich mit Laufzeiten bis zu 40 Jahre und darüber hinaus locken zu lassen, sagte der Chef von Deutschlands zweitgrößter Bausparkasse.

Quelle: Holzmann Medien Gmbh & Co. KG (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte heftig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige