Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Teleshoppingsender QVC will expandieren

Teleshoppingsender QVC will expandieren

Archivmeldung vom 19.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
QVC Logo
QVC Logo

Der weltgrößte Einkaufssender QVC treibt seine internationale Expansion voran. Die Fernsehtochter des US-Medienkonzerns Liberty Media plant nach Frankreich, Spanien und Brasilien zu gehen. "Spanien und Frankreich stehen ganz oben auf unserer Liste", sagte Mike George, President und CEO von QVC, dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe).

"Die spanische Wirtschaft ist nicht schlechter als die italienische. Und in Italien haben wir Erfolg. Die Krise schreckt uns nicht." QVC war vor zwei Jahren trotz schwieriger wirtschaftlicher Lage nach Italien expandiert. 2012 erreichte QVC in Italien laut George einen Umsatz von 90 Millionen Dollar. Das entspreche einem Wachstum von 140 Prozent innerhalb eines Jahres. Im vergangenen Sommer 2012 war QVC in China gestartet. Als Joint-Venture-Partner dient das China National Radio.

Schon im ersten halben Jahr habe man 80 Millionen Dollar Umsatz gemacht. Die Verluste seien bescheiden, berichtet George. "In drei bis vier Jahren werden wir schwarze Zahlen schreiben", ist er sich sicher. QVC, in Deutschland der Marktführer, profitiert weltweit von der schnell wachsenden Nutzung von Bewegtbildern auf Tablet-PCs und Smartphones. "Wir sind überrascht vom schnellen Wachstum. Schon jetzt erzielen wir 40 Prozent unserer Umsätze mit E-Commerce, Tendenz steigend. Bis zu 25 Prozent der Einkäufe werden bereits auf mobilen Endgeräten erledigt", berichtet George.

Für 2013 ist der Fernsehmanager optimistisch: "Wir wollen unsere Umsätze und Gewinne im mittleren einstelligen Prozentbereich steigern. Unsere hohe Ebitda-Marge wollen wir halten." Bei einem Umsatz von rund 10 Milliarden Dollar belief sich der Vorsteuergewinn im vergangenen Jahr auf 1,8 Milliarden Dollar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte still in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen