Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bitburger-Chef: Einige Brauer werden die Coronakrise nicht überstehen

Bitburger-Chef: Einige Brauer werden die Coronakrise nicht überstehen

Archivmeldung vom 21.09.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.09.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bitburger Brauerei
Bitburger Brauerei

Foto: The mobot
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Chef der Bitburger-Brauereigruppe, Axel Dahm, befürchtet, dass einige Brauer die Coronakrise nicht überstehen werden. "Wenn der Kuchen kleiner wird, haben einige zu kämpfen, und die Coronakrise beschleunigt das", sagte Dahm dem Tagesspiegel.

Wegen der gelockerten Insolvenzregeln und der Verlängerung der Kurzarbeit wird es in diesem Jahr noch kein großes Brauereisterben geben, vermutetet Dahm. "Aber im nächsten Jahr und im Jahr darauf werden sicherlich einige Brauer und Hoteliers aufgeben müssen".

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)


Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte atmung in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige