Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Zigarettenschmuggel: Zollfahnder beschlagnahmten im Jahr 2013 147 Millionen nicht versteuerte Zigaretten

Zigarettenschmuggel: Zollfahnder beschlagnahmten im Jahr 2013 147 Millionen nicht versteuerte Zigaretten

Archivmeldung vom 21.03.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.03.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Cisco Ripac / pixelio.de
Bild: Cisco Ripac / pixelio.de

Die Deutsche Zollverwaltung hat im vergangenen Jahr ca. 147 Millionen nicht in Deutschland versteuerte Zigaretten sichergestellt. Diese Zahl hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble am Freitag bei der Präsentation der Zollbilanz 2013 veröffentlicht. Im Vorjahr hat der Zoll 146 Millionen Schmuggelzigaretten beschlagnahmt.

Laut der aktuellen IPSOS-Entsorgungsstudie stieg der Anteil der nicht in Deutschland versteuerten Zigaretten im Jahr 2013 bundesweit um 1,1% auf 21,7% (2012: 20,6%) an. Das entspricht in Summe etwa 21,7 Milliarden Zigaretten. Diese wurden entweder legal, etwa durch Grenzkäufe im Ausland, oder illegal als Schmuggelware in Verkehr gebracht. Damit wurde mehr als jede fünfte in Deutschland konsumierte Zigarette nicht in Deutschland versteuert. In Ostdeutschland gilt dies bereits für fast die Hälfte aller Zigaretten.

DZV würdigt die hervorragende Arbeit des Zolls

Der Deutsche Zigarettenverband fordert auch für die Zukunft ein entschlossenes Vorgehen gegen den Zigarettenschmuggel. DZV-Geschäftsführer Dr. Dirk Pangritz: "Dass diese große Menge Schmuggelzigaretten ermittelt werden konnte, ist vor allem das Verdienst der engagierten Mitarbeiter des Zolls. Ihre hervorragende Arbeit würdigen wir ausdrücklich." Den Ansatz der EU, illegalen Handel durch Regulierungsmaßnahmen zu bekämpfen, hält der DZV für einen Irrweg. "Das in der neuen Tabakprodukt-Richtlinie festgeschriebene Rückverfolgungssystem von der Produktion bis zum Handel erzeugt zusätzliche unnötige Bürokratie und Aufwand für alle Beteiligten, ohne die organisierte Kriminalität wirksam einzudämmen", betont Pangritz.

Quelle: Deutscher Zigarettenverband (ots)

Videos
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Gandalf Lipinski: "Von der großen Mutter zum Vatergott"
Gandalf Lipinski: "Von der großen Mutter zum Vatergott"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zecher in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige