Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Aufsichtsrat von Thyssenkrupp findet erneut keinen Chef

Aufsichtsrat von Thyssenkrupp findet erneut keinen Chef

Archivmeldung vom 13.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Thyssenkrupp Q1 Gebäude
Thyssenkrupp Q1 Gebäude

Von Arnoldius - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11864463

Thyssenkrupp kommt bei der Suche nach einem neuen Aufsichtsrats-Chef nicht voran. Am Dienstag tagten Aufsichtsrat und Nominierungsausschuss, doch auf einen Chefaufseher konnten sie sich nicht verständigen, wie die Düsseldorfer "Rheinische Post" aus Aufsichtsrats-Kreisen erfuhr. Der Thyssenkrupp-Sprecher sagte der Redaktion: "Zu Aufsichtsratsangelegenheiten äußern wir uns nicht."

Hintergrund sei der Streit der Großaktionäre Krupp-Stiftung und Cevian über die Strategie. "Man kann nicht zu einem Konzern gehen, dessen Eigentümer nicht wissen, wohin sie wollen", wird ein Kandidat in Aufsichtsrats-Kreisen zitiert. Ulrich Lehner hatte das Amt zum 31. Juli niedergelegt. Seitdem führt Markus Grolms (IG Metall) interimsweise das Kontrollgremium. Der Thyssenkrupp-Sprecher sagte der Redaktion: "Zu Aufsichtsratsangelegenheiten äußern wir uns nicht.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tonlos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige