Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Weniger Online-Käufe von Weihnachtsbäumen

Weniger Online-Käufe von Weihnachtsbäumen

Archivmeldung vom 06.12.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.12.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Karl-Michael Soemer / pixelio.de
Bild: Karl-Michael Soemer / pixelio.de

Die Deutschen kaufen ihre Weihnachtsbäume wieder häufiger offline. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Nur drei Prozent der Verbraucher planen demnach, in diesem Jahr einen Baum im Internet zu kaufen - 2021 waren es noch acht Prozent.

Die Menschen bevorzugen aktuell wieder den traditionellen Einkaufsweg: 57 Prozent wollen ihren Christbaum im stationären Handel erwerben, etwa bei einem temporären Verkaufsstand, im Baumarkt oder Gartencenter. 16 Prozent geben an, ihren Baum selbst schlagen zu wollen - bei den Männern sind es sogar 21 Prozent und zehn Prozent bei den Frauen. Vier Prozent nutzen einen Weihnachtsbaum aus Plastik - und ein knappes Fünftel (19 Prozent) will gar keinen Baum aufstellen.

Datenbasis: Für die Erhebung befragte Bitkom Research telefonisch 1.005 Personen in Deutschland ab 16 Jahren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte moslem in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige