Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX schließt im Plus - Aufatmen bei Immobilienkonzernen

DAX schließt im Plus - Aufatmen bei Immobilienkonzernen

Archivmeldung vom 30.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)

Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

Zum Wochenausklang hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.939,28 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,85 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Mit einem Plus von über fünf Prozent kurz vor Handelsende setzte sich der Immobilienkonzern Vonovia mit Abstand an die Spitze. Auch die nicht im DAX notierten Aktien von der Deutsche Wohnen und von Ado Properties legten deutlich zu. Hintergrund waren die konkretisierten Mietendeckel-Pläne in Berlin, die gegenüber vorheriger Berichte abgeschwächt werden. So sollen die Mieten doch nicht starr eingefroren werden, sondern moderate Anhebungen möglich sein. Auch werden die Höchstgrenzen höher gesetzt als bislang im Gespräch.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,0996 US-Dollar (-0,57 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte propan in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige