Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX beendet "Hexensabbat" mit leichten Verlusten

DAX beendet "Hexensabbat" mit leichten Verlusten

Archivmeldung vom 21.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Frankfurter Börse (DAX) (Symbolbild)
Frankfurter Börse (DAX) (Symbolbild)

Bild: Frankfurter Börse (DAX)

Zum Wochenausklang hat der DAX nach einem Auf und Ab nachgelassen. Bei Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.339,92 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,13 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Am sogenannten "Hexensabbat" verfielen Terminkontrakte wie Futures und Optionen, manche größere Marktteilnehmer versuchen typischerweise an diesem Tag, die Kurse in eine von ihnen gewünschte Richtung zu lenken, um bestimmte Schwellen zu über- oder unterschreiten. Finanzwerte wie Münchener Rück, Wirecard und Deutsche Börse legten am Ende zu, Merck, Bayer und Fresenius ließen bis kurz vor Handelsende am deutlichsten nach.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1322 US-Dollar (+0,25 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte malen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige