Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Zahl der offenen Stellen weiterhin auf Rekordniveau

Zahl der offenen Stellen weiterhin auf Rekordniveau

Archivmeldung vom 30.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Beate Klinger / pixelio.de
Bild: Beate Klinger / pixelio.de

Im ersten Quartal 2018 hat es bundesweit rund 1,190 Millionen offene Stellen auf dem deutschen Arbeitsmarkt gegeben: Mit einem Anstieg von gut 7.000 Stellen liegt die Zahl leicht über dem bisherigen Rekordwert im Vorquartal, teilte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Montag mit. In Westdeutschland waren demnach im ersten Quartal 2018 rund 930.000 offene Stellen zu vergeben, in Ostdeutschland rund 260.000.

43 Prozent der Neueinstellungen waren laut IAB im vergangenen Jahr mit Schwierigkeiten behaftet. Im Jahr 2016 lag dieser Wert noch bei 36 Prozent. Die Dauer vom gewünschten bis zum tatsächlichen Arbeitsbeginn stieg im gleichen Zeitraum von durchschnittlich 24 auf 27 Tage. "Die Personalnachfrage ist anhaltend hoch. Derzeit ist da auch keine Trendwende in Sicht", sagte IAB-Arbeitsmarktforscher Alexander Kubis am Montag in Nürnberg.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte maske in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige