Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bericht: Volkswagen hebt Renditeziel

Bericht: Volkswagen hebt Renditeziel

Archivmeldung vom 05.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)

Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

Der Autobauer Volkswagen will den Gewinn seiner Kernmarke deutlich erhöhen. Bis zum Jahr 2023 soll das Ergebnis um knapp sechs Milliarden Euro verbessert werden, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf Informationen aus Konzernkreisen. Die operative Rendite werde damit von zuletzt vier auf sechs Prozent erhöht.

Ursprünglich sollte die Kernmarke VW mit dem Stammwerk Wolfsburg dieses Niveau erst im Jahr 2025 erreichen. Das neue Renditeziel will der Markenvorstand am Donnerstag auf einer Pressekonferenz bekannt geben. Ein Sprecher äußerte sich nicht dazu. Die Verbesserungen beim Ergebnis soll die Marke Volkswagen über höhere Verkaufspreise und zusätzliche Einsparungen etwa bei Fix- und Sachkosten erreichen. Teil des neuen Effizienzprogramms ist auch ein Stellenabbau in einigen Bereichen des Unternehmens wie etwa in der Verwaltung. Der genaue Umfang ist allerdings noch nicht klar. Volkswagen will sich mit dem Programm gegen konjunkturbedingte Rückgänge bei den Verkaufszahlen absichern. Außerdem muss der Konzern große Milliardenbeträge für Elektrifizierung und Digitalisierung aufbringen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige