Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Evonik-Chef Engel: "Unser Anspruch ist ein Aufstieg in den DAX"

Evonik-Chef Engel: "Unser Anspruch ist ein Aufstieg in den DAX"

Archivmeldung vom 25.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Evonik Firmensitz in Essen
Evonik Firmensitz in Essen

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Spezialchemiekonzern Evonik will in den kommenden zwei Jahren in den DAX-30 aufsteigen: "Unser Anspruch ist ein Aufstieg in den DAX", sagte Engel unmittelbar nach dem Zukauf von Teilen des US-Konzerns Air Products in einem Doppelinterview mit seinem Stellvertreter Christian Kullmann mit dem "Manager Magazin" (Erscheinungstermin: 27. Mai).

Derzeit gehört Evonik mit einer Marktkapitalisierung von gut zwölf Milliarden Euro und einem Free-float von 32 Prozent dem M-DAX an. Auf die Frage, ob der DAX-Aufstieg ein geeigneter Zeitpunkt sei, um abzutreten, sagte der Manager, dessen Vertrag noch bis Ende 2018 läuft: "Schauen wir mal. Aber klar: Das wäre eine schöne Geschichte, für die es lohnt, sich noch mal richtig anzustrengen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fach in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige