Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Umsatz im Bauhauptgewerbe im November 2017: + 8,5 % zum November 2016

Umsatz im Bauhauptgewerbe im November 2017: + 8,5 % zum November 2016

Archivmeldung vom 09.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Behördenschild des StatistischesnBundesamtes. Bild: Kandschwar / wikipedia.org
Behördenschild des StatistischesnBundesamtes. Bild: Kandschwar / wikipedia.org

Im November 2017 waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 8,5 % höher als im November 2016. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren im November 2017 im Bauhauptgewerbe 2,3 % mehr Beschäftige tätig als im Vorjahresmonat.

Im Hochbau erhöhten sich die Umsätze im November 2017 um 10,2 % und im Tiefbau um 6,4 % im Vergleich zum November 2016. Umsatzzuwächse gegenüber dem Vorjahresmonat verbuchten im November 2017 alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes. Am stärksten stiegen die Umsätze im Wirtschaftszweig Abbrucharbeiten und vorbereitende Baustellenarbeiten mit + 12,7 %. Am geringsten stiegen die Umsätze im Wirtschaftszweig Leitungstiefbau und Kläranlagenbau (+ 3,1 % gegenüber November 2016).

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte einheit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige