Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft TUI: Vertrag für Milliardenkredit unterschrieben

TUI: Vertrag für Milliardenkredit unterschrieben

Archivmeldung vom 08.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: TUI AG
Bild: TUI AG

Der Weg für ein staatliches Hilfspaket an den Reisekonzern TUI in der Coronakrise ist frei. Man habe mit der KfW einen Vertrag für einen Überbrückungskredit in Höhe von 1,8 Milliarden Euro unterschrieben, teilte TUI am Mittwochvormittag mit.

Der Überbrückungskredit war demnach am 27. März im Rahmen der staatlichen Corona-Programme durch die Bundesregierung bewilligt worden. Mehrere Banken hätten ihre Unterstützung erklärt, so das Unternehmen weiter. Mit dem KfW-Kredit will TUI nach eigenen Angaben die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie abfedern, bis ein normaler Geschäftsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Vor der Krise habe das aktuelle Geschäftsjahr 2020 noch mit "extrem starken Buchungen" begonnen, so TUI.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jeder in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige