Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Fondsmanager Speich warnt vor höheren Risiken für Bayer

Fondsmanager Speich warnt vor höheren Risiken für Bayer

Archivmeldung vom 30.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Verlust, Crash, Einbruch, Börse, Konjunktur und Insolvenz (Symbolbild)
Verlust, Crash, Einbruch, Börse, Konjunktur und Insolvenz (Symbolbild)

Bild: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Der Anstieg der Glyphosat-Klagen wird für Bayer zu einem wachsenden Risiko, warnt Ingo Speich, Leiter Nachhaltigkeit und Corporate Governance bei der Deka Investment.

"Die deutliche Steigerung der offenen Rechtsfälle führt zu einem höheren Risiko aus Sicht des Kapitalmarkts und ist klar negativ zu bewerten", sagte Speich der Düsseldorfer "Rheinischen Post". "Weder die Höhe der finanziellen Belastungen noch die Dauer zur Beilegung der Rechtsstreitigkeiten sind derzeit absehbar." Bayer hat mitgeteilt, dass die Zahl der Kläger auf 18.400 angestiegen ist.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte erbend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige