Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Scholz gibt Ausbildungsgarantie für "Insolvenzlehrlinge"

Scholz gibt Ausbildungsgarantie für "Insolvenzlehrlinge"

Archivmeldung vom 17.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD) will Lehrlingen aus insolventen Unternehmen eine Ausbildungsgarantie geben.

Eine entsprechende Gesetzesänderung habe er beim Ausbildungsbonus auf den Weg gebracht, zitiert die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Mittwochausgabe) aus einem Brief Scholz' an beteiligte Bundesministerien, Arbeitgeberverbände, Gewerkschaften und die Bundesagentur für Arbeit. "Wenn ein Betrieb es jungen Auszubildenden ermöglicht, ihre Ausbildung fortzusetzen, dann soll das künftig mit dem Ausbildungsbonus gefördert werden und zwar unabhängig davon, ob in diesen Fällen der Ausbildungsplatz im Betrieb zusätzlich eingerichtet wird und der Auszubildende nur schwer vermittelbar ist." Bisher galt der finanzielle Zuschuss nur für Unternehmen, die Jugendliche mit "Ausbildungshemmnissen" einstellten, also etwa Bewerber ohne Schulabschluss. Ziel sei es "auch in diesem Jahr wieder 600000 neue Ausbildungsverträge abzuschließen", schreibt Scholz weiter.

Quelle: Rheinische Post

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte besuch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige