Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Huawei rechnet mit deutschen Aufträgen für 5G

Huawei rechnet mit deutschen Aufträgen für 5G

Archivmeldung vom 28.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Huawei Technologies in Shenzhen
Huawei Technologies in Shenzhen

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei geht davon aus, die deutschen Telefonkonzerne Telekom, Vodafone und Telefonica Deutschland beim Aufbau der künftigen 5G-Netze in Deutschland mit wichtigen Komponenten zu beliefern. "Wir rechnen mit Verträgen in Deutschland", sagt Huawei-Europachef Vincent Pang der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

"Wir haben eine gute Kooperation mit allen lokalen Netzbetreibern in Deutschland", ergänzte er bei einem Gespräch am Rande des Mobilfunkkongresses in Barcelona. Huawei würde laut Pang kein Problem damit haben, wenn die deutsche Politik alle Lieferanten von Telekommunikationsnetzen auf die Erfüllung schärferer Regeln als bisher verpflichtet: "Es ist gut, wenn Deutschland nun einen Standard festlegt, wie Sicherheit geprüft wird." Er sei sich sicher, dass Deutschland eine "richtige Entscheidung auf Basis von Fakten treffen wird". Er ergänzte: "Wir erfüllen alle nationalen Gesetze und wollen dies auch künftig tun."

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte feder in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige