Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Lufthansa will mehre Sitze in ihre Flugzeuge bauen

Lufthansa will mehre Sitze in ihre Flugzeuge bauen

Archivmeldung vom 02.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Rainer Sturm  / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Deutschlands größte Fluglinie, die Lufthansa, erwägt, noch mehr Sitze in ihre Flugzeuge einzubauen. Dafür sollen die im hinteren Teil der Maschinen befindlichen Toiletten umziehen, berichtet das Magazin "Der Spiegel". Bisher endet die Kabine mit einer Küchenzeile, diese würde umgebaut werden, und die Passagiere müssten zukünftig ihre Notdurft in einem bisher nicht zugänglichen Bereich im Schwanz der Maschine verrichten.

Eine entsprechende Erlaubnis hat Flugzeughersteller Airbus erteilt. Betroffen sind die im Kurz- und Mittelstreckenverkehr eingesetzten Maschinen A319, A320 und A321. Der Umbau würde je nach Modell ein bis zwei Reihen mehr ergeben. Im A321 allerdings wären dann so viele Passagiere an Bord, dass die bisher eingesetzten vier Flugbegleiter nicht mehr ausreichten. Regelungen sehen vor, pro 50 Passagiere einen Flugbegleiter an Bord zu haben. Um keinen fünften mitnehmen zu müssen, überlegt Lufthansa, in diesen Fällen den zusätzlichen Platz für mehr Beinfreiheit in den vorderen Reihen zu nutzen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: