Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Commerzbank erwartet Benzinpreis von zwei Euro

Commerzbank erwartet Benzinpreis von zwei Euro

Archivmeldung vom 02.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Zentrale: Commerzbank. Bild: Commerzbank, Julia Schwager
Zentrale: Commerzbank. Bild: Commerzbank, Julia Schwager

Die Commerzbank hält einen Anstieg des Benzinpreises bis auf zwei Euro pro Liter in absehbarer Zeit für möglich. Der "Bild" sagte der Rohstoff-Analyst der Bank, Eugen Weinberg: "Wenn die Parteien ihre Pläne bei der CO2-Bepreisung durchsetzen und zudem der Ölpreis weiterhin steigt, dann sind Benzinpreise von zwei Euro in naher Zukunft möglich. Auch bei Diesel ist der Anstieg auf 1,50 Euro je Liter wahrscheinlich."

Laut ADAC kostet der Liter Superbenzin im bundesweiten Durchschnitt derzeit 1,48 Euro. Der Preis je Liter Diesel beträgt 1,33 Euro. Der ehemaligen Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) kritisierte gegenüber "Bild" die Pläne seiner eigenen Partei, die CO2-Abgabe schnell anzuheben. "Mit der überzogenen Vergrünungspolitik der Union ist eine Energieverteuerung jedweder Art leider ebenso programmiert", sagte Ramsauer zu "Bild".

Die im heutigen (Mittwoch) Kabinettsbeschluss "vorgesehene 50:50-Aufteilung der zusätzlichen Heizkosten zwischen Mietern und Vermietern ist ein verrückter Ausfluss davon", erklärte Ramsauer. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Hagen Reinhold kritisierte ebenfalls die Pläne der Bundesregierung. "Bei uns im ländlichen Raum ist das Auto der ÖPNV; ohne Auto kommen unsere Menschen weder zum Arzt, noch zur Arbeit oder zum Einkaufen. Ohne Auto geht es vielerorts einfach nicht", sagte Reinhold zu "Bild".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nippt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige