Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Stahlholding Georgsmarienhütte kehrt in Gewinnzone zurück

Stahlholding Georgsmarienhütte kehrt in Gewinnzone zurück

Archivmeldung vom 01.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der Elektrolichtbogenofen der Georgsmarienhütte
Der Elektrolichtbogenofen der Georgsmarienhütte

Foto: GMH official
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Stahlkonzern Georgsmarienhütte Holding in Osnabrück hat sich 2015 aus der Verlustzone gearbeitet. Nach einem Bericht der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag) verbuchte das Unternehmen einen Jahresüberschuss von 43 Millionen Euro und erwirtschaftete einen konsolidierten Umsatz von 2,3 Milliarden Euro. Den Unternehmenskennzahlen zufolge, die der Zeitung vorliegen, betrug das operative Ergebnis (EBITDA) 198 Millionen Euro. Die Eigenkapitalquote liegt knapp unter 26 Prozent.

Im Geschäftsjahr 2014 hatte die Georgsmarienhütte Holding bei einem Umsatz von rund 2,4 Milliarden Euro knapp 90 Millionen Euro Verlust geschrieben. Das Ergebnis des Geschäftsjahres 2014 war insbesondere von der inzwischen insolventen Tochter Weserwind belastet worden, einem Hersteller von Fundamenten für Offshore-Windkraftanlagen in Bremerhaven. Das Management führt die Wende auf erhebliche Einsparungen im Rahmen eines Kostensenkungsprogramms der Gruppe zurück.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte urteil in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige