Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Corona-Krise beschert DHL Rekordwerte - Neun Millionen Pakete pro Tag

Corona-Krise beschert DHL Rekordwerte - Neun Millionen Pakete pro Tag

Archivmeldung vom 16.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Alle Jahre wieder: Paketchaos zu Weihnachten?
Alle Jahre wieder: Paketchaos zu Weihnachten?

Bild: Eigenes Werk /OTT

In der Corona-Krise verzeichnet der Paket-Dienstleister DHL Rekordwerte und kommt mancherorts an Kapazitätsgrenzen. "Seit zehn Tagen nimmt die Menge an Paketen täglich zu", sagte Thomas Schneider, der als Betriebschef verantwortlich ist für den Post- und Paketbetrieb des deutschen Marktführers, gegenüber der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung.

"Im Paketgeschäft erleben wir derzeit Rekordwerte für den Frühling. Wir haben am Mittwoch neun Millionen Pakete an einem Tag transportiert." Im Vergleich zum Vorjahrestag entspreche dies einem Zuwachs um 45 Prozent. "In einigen Bereichen arbeiten wir an der Kapazitätsgrenze", sagte Schneider der WAZ.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte level in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige