Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX überwiegend freundlich - Euro auf höchstem Stand seit 2018

DAX überwiegend freundlich - Euro auf höchstem Stand seit 2018

Archivmeldung vom 05.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Frankfurter Wertpapierbörse (Geschichte, Parketthandel, Xetra) - Der Zeit voraus! | Börse Frankfurt" / Eigenes Werk

Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.660,25 Punkten berechnet, ein Plus. in Höhe von 0,47 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Covestro, Heidelbergcement, sowie die Immobilienkonzerne Deutsche Wohnen und Vonovia führten die Unternehmensliste an und legten zwischenzeitlich drei Prozent und mehr zu. Aktien von Fresenius gehörten hingegen mit einem Preisabschlag von über sechs Prozent kurz vor Handelsende zu den größten Verlierern am Mittwoch. Das Analysehaus Jefferies hatte das Unternehmen im Zuge einer Abstufung der Tochter FMC von "Hold" auf "Underperform" herabgesetzt und das Kursziel gesenkt. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag erneut stärker und bewegte sich auf einem Niveau wie seit über zwei Jahren nicht mehr. Ein Euro kostete 1,1893 US-Dollar (+0,81 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte raps in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige