Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Das nächste Mega-Projekt: thyssenkrupp-Technologie macht Hudson Yards in New York mobil

Das nächste Mega-Projekt: thyssenkrupp-Technologie macht Hudson Yards in New York mobil

Archivmeldung vom 24.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: "obs/thyssenkrupp elevator AG/PDK COMMERCIAL PHOTOGRAPHERS LTD"
Bild: "obs/thyssenkrupp elevator AG/PDK COMMERCIAL PHOTOGRAPHERS LTD"

thyssenkrupp Elevator, ein weltweit führender Anbieter für Lösungen zur urbanen Mobilität, wird für Hudson Yards bis zu 40 TWIN-Aufzugsysteme im '50 Hudson Yards'-Gebäude installieren. Im '55 Hudson Yards'-Bau kommen weitere 27 Aufzüge, in 'The Shed' 12 Aufzüge und Fahrtreppen zum Einsatz. Hudson Yards ist das derzeit größte private Bauprojekt in der gesamten Geschichte der USA - und das größte in New York City seit dem Rockefeller Center.

Darüber hinaus stellt thyssenkrupp auch MAX, die weltweit erste Cloud-basierte präventive Wartungslösung zur Verfügung, die die Ausfallzeiten von Aufzügen um die Hälfte reduzieren soll. Dazu Andreas Schierenbeck, CEO von thyssenkrupp Elevator: "Wir haben das Potenzial, die gesamte Branche langfristig zu verändern - mit bahnbrechenden neuen Mobilitäts-Lösungen, die eine nachhaltige Stadtentwicklung unterstützen, den verfügbaren Platz optimal ausnutzen und den Transport so effizient wie nie zuvor machen. Der Vertrag mit Hudson Yards für dieses Mega-Projekt freut uns natürlich sehr - und zeigt, dass die Entwickler in der Baubranche unsere Angebote zu schätzen wissen."

Beim TWIN-System bewegen sich zwei Kabinen unabhängig voneinander in einem einzigen Schacht, nutzen somit den verfügbaren Raum optimal aus und befördern bis zu 40 Prozent mehr Passagiere als herkömmliche Aufzüge. Es handelt sich hierbei um die erste TWIN-Installation in New York. Diese soll in der ersten Jahreshälfte 2019 abgeschlossen sein.

thyssenkrupp Elevator umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 7,7 Mrd. EUR im Geschäftsjahr 2016/2017 und Kunden in 150 Ländern hat sich thyssenkrupp Elevator seit Markteintritt vor 40 Jahren als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert. Das Unternehmen mit über 50.000 qualifizierten Mitarbeitern bietet intelligente Produkte, entwickelt für die individuellen Anforderungen der Kunden. Das Portfolio umfasst Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppenlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 1.000 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern eine optimale Nähe zum Kunden.

Quelle: thyssenkrupp elevator AG (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wehte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige