Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Siemens baut in der Schweiz rund 220 Stellen ab

Siemens baut in der Schweiz rund 220 Stellen ab

Archivmeldung vom 20.09.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Siemens AG Logo
Siemens AG Logo

Der deutsche Industriekonzern Siemens streicht in der Schweiz rund 220 Stellen. Wie der Unternehmen am Donnerstag mitteilte, sind die Divison Building Technologies (BT) mit Sitz in Zug und der Standort Volketswil betroffen.

Die Verlagerung der Produktion von Volketswil nach Zug, die bereits vor mehr als einem Jahr angekündigt wurde, solle bereits im nächsten Jahr realisiert werden. Gleichzeitig sollen rund 25 Prozent des Montage-Geschäfts in eigene Siemens-Standorte in Rumänien und China verlagert werden. Siemens beschäftigt in der Schweiz insgesamt 6.000 Mitarbeiter, davon rund 1.900 am Hauptsitz von Building Technologies in Zug und rund 200 in der Produktion in Volketswil.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte senat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen