Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Magazin: Spielhallenbetreiber drohen mit Millionen-Forderungen

Magazin: Spielhallenbetreiber drohen mit Millionen-Forderungen

Archivmeldung vom 30.05.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.05.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: bernhard_pixler  / pixelio.de
Bild: bernhard_pixler / pixelio.de

Wegen der Pläne für den neuen Glücksspiel-Staatsvertrag drohen die Spielhallenbetreiber mit gigantischen Schadenersatzansprüchen. Sie fühlen sich durch die staatlichen Auflagen in ihrer Existenz bedroht, weil die Länder die Ausbreitung von Spielautomaten einschränken wollen.

Der Vorsitzende des Verbandes der Deutschen Automatenindustrie, (VDAI), Paul Gauselmann, sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus", er erwarte Forderungen über "mehrere Hundert Millionen, wenn nicht sogar einer Milliarde". Würden die angekündigten Auflagen umgesetzt, müssten alle größeren Center, aber auch viele Einzelspielhallen geschlossen werden.

Erzwungene Schließungen "kämen einer kalten Enteignung gleich"

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hart in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige