Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft C&A holt Deko-Kette Butlers ins Haus

C&A holt Deko-Kette Butlers ins Haus

Archivmeldung vom 08.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
C&A Logo seit 2016
C&A Logo seit 2016

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

C&A-Chef Alain Caparros baut das Angebot des Düsseldorfer Unternehmens aus. Der Chef des Textilfilialisten holt die Einrichtungs-Kette Butlers ins Haus, berichtet das "Handelsblatt". Demnach bietet der Kölner Filialist für Einrichtungs-Dekoration künftig in rund 500 C&A-Filialen seine Bestseller an. Außerdem eröffnet C&A laut Zeitung in sieben großen Häusern wie in Düsseldorf, Köln und Berlin 40 Quadratmeter große Shop-in-Shops mit der Weihnachtskollektion von Butlers.

Caparros war im vergangenen Jahr mit dem Ziel angetreten, die Textilkette mit ihren 1.500 Filialen zu modernisieren. Dabei setzt er auf eine Doppelstrategie: Zum einen will der C&A-Chef mit einer eigenen Billigmarke Kunden gewinnen, die zu Ketten wie Primark abgewandert sind. Zum anderen will er mit Markenartikeln fremder Anbieter seine Häuser attraktiver machen – wie nun mit Butlers.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Vortrag: "Ich lebe am fröhlichsten im Sturm"
36304 Alsfeld
17.01.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige