Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Ende der Lieferengpässe bei Halbleiterchips nicht in Sicht

Ende der Lieferengpässe bei Halbleiterchips nicht in Sicht

Archivmeldung vom 05.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Zwei unterschiedliche (ein 1-GB-Riegel (Samsung) und ein 2-GB-Riegel (Mustang)) SO-DIMM-Module DDR2 PC5300, betriebsfertig eingebaut (Symbolbild)
Zwei unterschiedliche (ein 1-GB-Riegel (Samsung) und ein 2-GB-Riegel (Mustang)) SO-DIMM-Module DDR2 PC5300, betriebsfertig eingebaut (Symbolbild)

Foto: Kreuzschnabel
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Weltweit leiden viele Industriebranchen unter der Knappheit von Halbleiterchips. Laut dem Geschäftsführer eines Herstellers dieser Elektroteile könnte sich die Situation bis ins nächste Jahr ausweiten. Automobilhersteller melden massive Umsatzeinbußen. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Die anhaltende Knappheit an Halbleiterchips, die wichtige Industrien beeinträchtigt, wird sich voraussichtlich bis ins nächste Jahr und möglicherweise darüber hinaus erstrecken. Darauf wies Matt Murphy, Geschäftsführer beim Chip-Hersteller Marvell Technology, gegenüber CNBC hin. Er sagte:

"Im Moment steigt jeder einzelne Endmarkt für Halbleiter parallel. Ich bin seit 27 Jahren in dieser Branche und habe so etwas noch nie erlebt."

"Wenn es so weitergeht wie bisher wird dies eine sehr schmerzhafte Zeit sein, auch im Jahr 2022."

Murphy zufolge könnte der Mangel behoben werden, wenn die Nachfrage nach bestimmten Produkten, für die Mikrochips benötigt werden, endlich zurückgeht. Er fügte hinzu:

"Aus meiner Sicht gibt es keine Möglichkeit, dass jedes Segment der Elektronikindustrie noch weitere zwölf Monate lang die Nachfrage ankurbelt. Das macht keinen Sinn."

"Ich denke, etwas muss nachgeben. Und wenn es dazu kommt, sollte die Kapazität insgesamt für den Rest der Industrie verfügbar werden, um sie zu nutzen und letztlich an die tatsächliche Nachfrage anzupassen."

Murphy ist der Ansicht, dass die Verlangsamung der Nachfrage aus Bereichen wie dem Markt für Personal Computer kommen könnte.

Die wachsende Nachfrage nach Unterhaltungselektronik während der COVID-19-Pandemie hat die Knappheit der in Fahrzeugen verwendeten Mikrochips verschärft, die Produktion in den Fabriken weltweit zum Erliegen gebracht und die Autopreise immer weiter in die Höhe getrieben.

Halbleiterchips sind wichtige Komponenten in neuen Autos und werden häufig in Infotainmentsystemen sowie in grundlegenden Teilen wie der Servolenkung und den Bremsen verwendet. Ein durchschnittliches Fahrzeug kann Hunderte von Halbleiterchips enthalten.

Automobilhersteller in aller Welt haben wegen des Chipmangels für dieses Jahr massive Gewinneinbußen angekündigt. General Motors teilte am Freitag mit, dass seine Fahrzeugverkäufe in den USA im dritten Quartal im Jahresvergleich um mehr als 30 Prozent eingebrochen sind, was auf die Lieferprobleme zurückzuführen ist."

Quelle: RT DE

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nahost in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige