Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Mehr Wettbewerb im Lebensmittelhandel: RTG Retail Trade Group gegründet

Mehr Wettbewerb im Lebensmittelhandel: RTG Retail Trade Group gegründet

Archivmeldung vom 03.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Von links nach rechts: Morten Møberg Nielsen (Netto ApS & Co. KG), Horst Herrmann (Georg Jos. Kaes GmbH), Rolf Klaas (K+K Klaas & Kock B.V. & Co. KG), Patrick Müller-Sarmiento (real,- SB-Warenhaus GmbH), Markus Buntz (Bünting AG), Dr. Herrmann Langness (Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH & Co. KG). Bild: "obs/real,- SB-Warenhaus GmbH/real,- SB Warenhaus GmbH"
Von links nach rechts: Morten Møberg Nielsen (Netto ApS & Co. KG), Horst Herrmann (Georg Jos. Kaes GmbH), Rolf Klaas (K+K Klaas & Kock B.V. & Co. KG), Patrick Müller-Sarmiento (real,- SB-Warenhaus GmbH), Markus Buntz (Bünting AG), Dr. Herrmann Langness (Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH & Co. KG). Bild: "obs/real,- SB-Warenhaus GmbH/real,- SB Warenhaus GmbH"

Die Handelsunternehmen real,-, Bartels-Langness, Bünting, NETTO ApS, Klaas & Kock und Georg Jos. Kaes gründen mit Wirkung zum 1. April 2017 das Joint Venture "RTG Retail Trade Group" mit Sitz in Hamburg. Die Retail Trade Group vereint sechs traditionsreiche Handelsunternehmen, die im Verbund ihre Wettbewerbsfähigkeit weiter stärken.

Die RTG Retail Trade Group wird zahlreiche Funktionsbereiche bündeln. Unter dem Dach des gemeinsamen Joint Ventures werden zum Start neben einem gemeinsamen Einkauf für Food, Nonfood sowie Ultrafrische auch weitere Funktionsbereiche zusammengeführt. Bereits bestehende sowie neue Lieferanten erhalten dadurch Zugang zu mehr Verkaufsflächen, sowohl in den Regionen als auch bundesweit, und erreichen somit eine größere Marktdurchdringung. Die Kunden profitieren von einer größeren Produktauswahl und von mehr Service zu günstigeren Preisen. Gleich zu Beginn wird auch METRO Cash & Carry Deutschland Einkaufsvolumen über die Retail Trade Group bündeln.

Darüber hinaus werden unter dem Dach des gemeinsamen Joint Ventures auch weitere Bereiche zusammengeführt. Auf diesem Wege entstehen hohe Synergieeffekte im Technischen Einkauf, E-Commerce und in Teilbereichen der Verwaltung. Zusätzlich ist eine Kooperation im Bereich der Beschaffungslogistik geplant. Dies ermöglicht die Absicherung geplanter Investitionen und strategischer Weiterentwicklungen zugunsten der jeweiligen Vertriebsformate.

Alle Unternehmen sind an dem Joint Venture mit Sitz in Hamburg zu je einem Sechstel beteiligt. Vertreter der Gesellschafter in der Gesellschafterversammlung sind real,- CEO Patrick Müller-Sarmiento, Bartels-Langness Vorstände Dr. Hermann Langness und Frank Braun, Bünting Vorstand Markus Buntz, Netto ApS Vorstand Morten Møberg Nielsen und Interim-Geschäftsführer Torben Godskesen, Klaas & Kock Vorstand Rolf Klaas, Georg Jos. Kaes Vorstand Horst Hermann.

"Wir bündeln unsere Kräfte und bleiben dabei unabhängig. Mit den bereits eingeleiteten Kooperationen haben wir in den vergangenen zwei Jahren gute Erfahrungen gemacht. Die neue Plattform RTG Retail Trade Group ist ein konsequenter, weiterer Schritt!", so Patrick Müller-Sarmiento, CEO real,-.

"Die neu entstandene RTG Retail Trade Group bildet eine leistungsstarke und innovative Plattform einzelner unabhängiger Unternehmen. Der neu entstandene Verbund agiert bundesweit flächendeckend über sämtliche Vertriebsformate - stationär und online. Damit wird die Wettbewerbsfähigkeit aller teilnehmenden Partner gestärkt", erläutert Markus Buntz, Vorstandsvorsitzender Bünting.

"Dieser Schritt bedeutet eine konsequente Weiterentwicklung vorangegangener Einkaufskooperationen und bietet den Mitgliedern, aber auch der Industrie tolle Chancen. Die Mitglieder werden zudem durch die gegenseitige Inanspruchnahme von Services in IT, Onlinehandel, Logistik und anderen Back Office-Bereichen profitieren", ergänzt Frank Braun, Geschäftsführer Bartels Langness. Die Joint Venture-Partner haben ihr Vorhaben mit dem Bundeskartellamt abgestimmt.

Quelle: real,- SB-Warenhaus GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jetlag in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige