Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Netzbetreiber: Für Ökostrom 2,6 Milliarden Euro ausgegeben

Netzbetreiber: Für Ökostrom 2,6 Milliarden Euro ausgegeben

Archivmeldung vom 08.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die großen Stromnetzbetreiber haben bis Anfang September schon 2,6 Milliarden Euro mehr an die Ökostromproduzenten ausgezahlt als sie im Gegenzug von den Verbrauchern über die Umlage auf den Strompreis eingenommen haben. Das geht aus neuen Daten der Stromnetzbetreiber hervor, über die die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet.

Das in diesem Jahr auflaufende Finanzierungsdefizit könnte damit nach Schätzungen aus dem Umfeld der Netzbetreiber leicht 4 Milliarden Euro erreichen. Der Betrag wird auf die Umlage des nächsten Jahres aufgeschlagen. Wie hoch die ausfällt, wollen die vier Betreiber des Übertragungsnetzes am Montag kommender Woche mitteilen. Gerechnet wird mit einer Umlage von etwa 5,3 Cent je Kilowattstunde. Das entspräche einer Kostensteigerung von 50 Prozent.

Aktuell beträgt die Umlage zur Förderung des Ökostromausbaus knapp 3,6 Cent je Kilowattstunde (kWh). Nach Daten der Netzbetreiber betrugen die Ausgaben für Strom vor allem aus Photovoltaik, Biogas und Wind im September 2,38 Milliarden Euro, während die Einnahmen 1,46 Milliarden Euro betrugen, wie die F.A.Z. weiter schreibt. Insgesamt wurden bis Ende September gut 15,8 Milliarden Euro an die Erzeuger von Grünstrom ausgezahlt.

An der Börse, wo die Netzbetreiber den Ökostrom zu Tagespreisen verkaufen müssen, erlösten sie dafür 2,4 Milliarden Euro. Den mit 10,4 Milliarden Euro weitaus größten Anteil brachten allerdings die Stromkunden über die EEG-Umlage auf.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte option in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige