Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Verbandspräsident: Künstliche Intelligenz wird für Versicherungen wichtiger

Verbandspräsident: Künstliche Intelligenz wird für Versicherungen wichtiger

Archivmeldung vom 02.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Sprachassistent & Künstliche Intelligenz: Wer kontrolliert sie? (Symbolbild)
Sprachassistent & Künstliche Intelligenz: Wer kontrolliert sie? (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Versicherungsbranche wird nach Ansicht ihres Verbandspräsidenten in Zukunft verstärkt Künstliche Intelligenz nutzen, etwa in der Schadensbearbeitung.

"Das ist wichtig, denn damit lässt sich nicht nur viel Geld sparen, sondern man kann den Prozess für die Kunden viel einfacher und besser machen", sagte Wolfgang Weiler, Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GdV) im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Grundsätzlich biete die Digitalisierung viele Chancen, so Weiler. "Eine Reihe von Unternehmen versucht, sich neue Geschäftsgelder durch Kooperationen mit anderen zu erschließen und etwa im Gesundheitsbereich Angebote für die Kunden zu machen, die weit über die Leistungen eines Versicherungsunternehmens hinausgehen." Diesen Trend sehe man auch im Bereich der Kfz-Versicherungen. Weiler betonte: "Das digitale Geschäft ist erst dabei, sich herauszuschälen."

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige