Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX deutlich im Minus - Wirecard-Aktie bricht ein

DAX deutlich im Minus - Wirecard-Aktie bricht ein

Archivmeldung vom 03.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)

Foto: Pythagomath
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Am Donnerstag hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.416,66 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,55 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von RWE mit deutlichen Kursgewinnen von über einem Prozent entgegen dem Trend im Plus, gefolgt von Eon und von der Deutschen Telekom.

Die Anteilsscheine von Wirecard standen kurz vor Handelsschluss mit einem Kurseinbruch von über fünf Prozent am Ende der Liste, gefolgt von Infineon und von Fresenius. Marktbeobachter sehen die Prognosesenkung des US-Technologieunternehmens Apple als Grund für die schlechte Stimmung bei den Anlegern. Der Konzern geht für die vergangenen drei Monate nur noch von 84 Milliarden US-Dollar Umsatz aus. Bisher waren 89 bis 93 Milliarden erwartet worden.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1403 US-Dollar (+0,51 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: