Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bericht: Richard Lutz soll neuer Bahnchef werden

Bericht: Richard Lutz soll neuer Bahnchef werden

Archivmeldung vom 14.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Richard Lutz
Richard Lutz

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Große Koalition hat sich offenbar darauf verständigt, dass Richard Lutz den Vorstandsvorsitz der Bahn übernehmen soll. Der derzeitige Finanzvorstand sei fachlich der beste Kandidat gewesen, hieß es laut "Handelsblatt" zur Begründung. Er kenne das Unternehmen lange, sei in einem guten Alter und gebe dem Unternehmen damit auch eine Perspektive. "Er ist definitiv kein Übergangskandidat", hieß es der Zeitung zufolge in Bahnkreisen.

Lutz soll in der kommenden regulären Vorstandssitzung am 22. März gewählt werden. Darüber hinaus sollen laut "Handelsblatt" die anderen Vorstandspositionen neu gewichtet werden. So sollen die wichtigen Felder des Güterverkehrs und der Digitalisierung in dem Bundesunternehmen besondere Bedeutung erhalten.

Es sei die Rede von einem Vorstand Güterverkehr und einem Vorstand Digitalisierung, schreibt die Zeitung. Dies sei auf Drängen des Bundesverkehrsministeriums entschieden worden. "Die objektiv bedeutsamen Bereiche sollen gestärkt werden", hieß es laut "Handelsblatt" in Koalitionskreisen. Die derzeitigen Vorstände würden nicht in Frage gestellt. Stattdessen sollten die weiteren Vorstandspositionen "im normalen Verfahren" besetzt werden, also auf Vorschlag des Vorstandsvorsitzenden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte senne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige